In welchen Fällen hilft eine Paartherapie?

Probleme in der Beziehung haben viele Paare – professionelle Hilfe holen sich jedoch nur die wenigsten. Dabei ist es umso wichtiger, sich bewusst mit seiner Partnerschaft auseinanderzusetzen, wenn Glücksgefühle und ein harmonisches Miteinander abhandengekommen sind. Suchen sich betroffene Paare rechtzeitig Hilfe, ist eine schwerwiegende Krise nicht mit dem Ende der Beziehung gleichzusetzen. Im Gegenteil, zwei Menschen können auch gestärkt aus schwierigen Zeiten hervorgehen und eine neue, noch stärkere Einheit bilden. Um diesen Zustand zu erreichen, sind intensive Gespräche der ausschlaggebende Faktor. Oft sind Gespräche mit Dritten einfacher als zu zweit – vor allem dann, wenn die Kommunikation häufig von Streitigkeiten und Vorwürfen geprägt ist.

In einer Paartherapie nimmt der Therapeut eine neutrale Position ein und moderiert das Gespräch zwischen zwei Partnern auf einfühlsame Weise. Er weiß, wie er bestimmte Thematiken gestaltet, ohne dass das Paar mit Vorwürfen oder verletzenden Worten reagiert. Als Außenstehender sieht der Therapeut schneller, wo die Probleme des Paares liegen. Die Frage, was der Auslöser für die aktuelle Krise ist, ist dabei meist nur der Anfang. Fast immer folgen tiefgründige Gespräche über unerfüllte Wünsche, sexuelle Probleme oder Eifersuchtsgefühle. Unangenehme Themen wie Unzulänglichkeiten oder eigene Defizite sind ebenso oft Thema wie Angstgefühle oder gar Wut.

Wieso sollte ich zu einer Paartherapie gehen?

Es ist vollkommen normal, dass eine langfristige Beziehung zahlreiche Hochs und Tiefs, schöne als auch unschöne Momente durchlebt. Kurz gesagt, Beziehungsprobleme oder emotional geladene Beziehungskrisen gehören dazu und sind kein Grund zur Sorge. Auch nach etlichen Streitereien und Krisengesprächen möchten sich viele Paare nicht trennen und suchen nach einer effektiven Lösung, um die Beziehung zu retten. Fehlt die Kraft, den Ausweg aus der Krise selbstständig zu meistern, ist eine Paartherapie oft die letzte Hoffnung. Statt sich in aussichtslose Diskussionen zu verrennen oder in Schweigen zu hüllen, gibt eine Paartherapie neuen Halt und liefert wertvolle Ansätze, um an der Beziehung zu arbeiten.

Häufige Gründe für eine Paartherapie

So individuell jede Paarbeziehung für sich auch ist, die Beweggründe einen Beziehungscoach aufzusuchen sind oft gar nicht so unterschiedlich.

Finden zwei Menschen in einer Beziehung keinen Zugang mehr zueinander und können nicht offen über Gedanken, Gefühle und Erlebtes kommunizieren, dann fehlen zentrale Elemente einer Partnerschaft. Nähe, Verbundenheit und Intimität kommen zu kurz, was sich nicht selten in einem Schwinden der Liebe bemerkbar macht.

Das Gefühl, aneinander vorbeizureden kennen viele Menschen. Handelt es sich um gelegentliche Ausnahmesituationen und Kleinigkeiten ist dies auch völlig unbedenklich und gehört zu jeder zwischenmenschlichen Beziehung dazu. Fühlt sich ein Partner (oder beide) dauerhaft unverstanden, einsam und kritisiert, sollte unbedingt gegengesteuert werden. Denn auf Dauer führt das Gefühl des Nicht-Verstanden-Werdens zu Einsamkeit und Entfremdung. Mit einem Paartherapeuten werden das „Wir-Gefühl“ gestärkt und die Seiten beider Partner verständlich gemacht.

Sex wird oft als schönste Sache der Welt bezeichnet. Gleichzeitig ist Sex auch die Hauptursache vieler Konflikte. Probleme im sexuellen Bereich können sowohl akut als auch chronisch sein – jedoch selten unlösbar. Paare verschweigen Probleme im Bett oder tabuisieren diese unnötigerweise. Dabei sollte gerade der Partner die erste Anlaufstelle für sexuelle Wünsche, aber auch Frust sein. Doch endlose Diskussionen über sexuelle Probleme tragen nicht automatisch zu deren Lösung bei – gehen Paare es falsch an, verschlimmern sich Druck, Stress und Frustration im Bett.

Kaum ein anderes Ereignis ist für eine Beziehung so belastend wie ein Seitensprung. Probleme entstehen hier in der Regel auf beiden Seiten – beim Betrogenen und beim Untreuen. Eines der Hauptprobleme ist die Klärung der Frage, ob das verlorene Vertrauen wiederhergestellt werden kann oder ob der Ausrutscher unverzeihbar ist.

Treffen zwei Menschen aufeinander, entstehen automatisch gegenseitige Erwartungen. Somit sind leider auch Enttäuschungen vorprogrammiert. Viele Menschen erwarten von ihrem Gegenüber genau das Verhalten, das sie selbst in einer bestimmten Situation zeigen würden. Der Partner ist jedoch ein eigenständiges Wesen und hat eigene Wünsche und Erwartungshaltungen. Wichtig ist, sich im Klaren darüber zu sein, dass Bedürfnisse zwar bestehen dürfen, der Partner jedoch nicht zu einem anderen Menschen gemacht werden soll.

Eifersucht ist ein sehr starkes Gefühl und kann sowohl die Lebensfreude als auch -kraft blockieren. Dies gilt für beide Seiten – für die Person, die eifersüchtig ist, als auch für denjenigen, der die Eifersucht des Partners zu spüren bekommt. Es nützt jedoch nichts, die Eifersucht zu unterdrücken. Meist sind (unterbewusste) Ängste oder konkrete Erfahrungen damit verbunden. Wurde jemand in einer vorangegangenen Beziehung betrogen, fällt es schwer, schnell zu vertrauen. So kann Eifersucht auch in den harmlosesten Situationen den Alltag dominieren.

Was bewirkt eine Paartherapie?

Eine Paartherapie führt zu einem größeren Bewusstsein für die auftretenden Problematiken. Sie stärkt das Gefühl, als Paar mit Konflikten umzugehen und räumt der Beziehung einen höheren Stellenwert ein. Selbstverständlich kann sich im Verlauf einer Therapie auch herausstellen, dass eine Trennung die bessere Lösung ist. Diese Einsicht ist dann allerdings das Ergebnis eines längeren Prozesses und entsteht nicht aus einer spannungsgeladenen Situation heraus.

Die Paartherapie – Der Schlüssel zum Verständnis der Beziehung

Um sich selbst und die eigene Beziehung zu begreifen, benötigt es manchmal nur eine einfache Erklärung. Offene Gespräche helfen, die Hochs und Tiefs der eigenen Beziehung sowie sich selbst zu verstehen. An einem Ort, an dem nichts an den stressigen Familienalltag erinnert, haben Paare Zeit und Ruhe, sich mit ihrer Beziehung auseinanderzusetzen. Die Gespräche unterstützen dabei, Probleme und Streit langfristig zu lösen und zukunftsorientiert an der Beziehung zu arbeiten.

Bei welchen Problemen ist eine Therapie sinnvoll?

Die meisten suchen eine Beziehungsberatung erst auf, wenn die Konflikte schon weit fortgeschritten sind. Kommen Paare zu spät, hat die Therapie nur noch eine eingeschränkte Wirksamkeit. Je früher man sich in seiner Beziehung also mit den unschönen Themen auseinandersetzt, desto besser.

Belastende Lebenssituationen

Untreue

Gewalt

Konflikte, Krisen, Streitthemen

Umgang der Partner mit einer Trennung oder Scheidung

Psychische oder physische Erkrankungen und der Umgang damit

Emotionale Entfremdung

Was bringt eine Paartherapie für die Beziehung?

Was bringt eine Paartherapie für die Beziehung?

Viele Menschen suchen in einer Beziehung ein Zuhause. Einen Partner, mit dem man sowohl lachen als auch weinen kann. Mit dem man sich stundenlang unterhalten kann, ohne dass es langweilig wird. Einen Menschen, mit dem man seine Träume teilen und sich sexuell frei ausleben kann.
Sind diese schönen Seiten der Beziehung abhandengekommen, beginnen viele zu zweifeln. Schlimmstenfalls steht sogar die Trennung oder Scheidung im Raum.
Eine Beziehungsberatung fördert die Stabilität der Beziehung und hilft dabei, das (sexuelle) Verlangen zurückzuerobern. Intimität und Vertrauen werden wiederaufgebaut und auf ein neues Level gehoben.

Was sind die Ziele einer Paartherapie?

Eines der Hauptziele der Paarbehandlung ist das Erlernen einer offenen Kommunikation. Besonders in emotionsgeladenen Situationen sollten beide Partner lernen, ruhig zu bleiben und die Meinung des jeweils anderen zu akzeptieren ohne sich verletzt zu fühlen.
Die Grenzen des Gegenübers werden in einer Paartherapie erkannt und respektiert. Ein zentraler Punkt ist zudem auch das frühzeitige Erkennen von Konflikten sowie die gemeinsame Suche nach der bestmöglichen Lösung für beide Parteien.

Konkret lassen sich die Ziele einer Paartherapie in folgende Punkte unterteilen:

  • Erarbeitung gemeinsamer Ziele
  • Aufdeckung (unbewusster) Beziehungsmuster
  • Entwicklung neuer Perspektiven
  • Sichtbarmachung von Gemeinsamkeiten
  • Erkennung eigener Anteile in verschiedensten Situationen
  • Erarbeitung einer besseren Kommunikationsstruktur

Für wen eignet sich eine Paartherapie?

Eine Paartherapie eignet sich vor allem dann, wenn sich ein Paar über einen längeren Zeitraum hinweg mit Problemen herumschlägt, die es allein nicht bewältigt bekommt. Auch wenn Gemeinsamkeiten entgleiten und jeder Gesprächsversuch in einem Streit endet, ist es sinnvoll, die Hilfe eines Dritten aufzusuchen.
Generell ist eine Paartherapie sowohl für Frauen als auch Männer in einer Beziehung geeignet. Gab es einen Seitensprung oder steht die Partnerschaft kurz vor dem Aus, ist es ebenfalls ratsam, Hilfe aufzusuchen. Es muss jedoch nicht immer das große Ende bevorstehen. Manche Paare wünschen sich lediglich eine Art Beziehungscoach, damit kleine Probleme nicht in einem großen Streit enden. Auch in diesem Fall bewirkt eine Beziehungsberatung viel Gutes.

Wie läuft eine Paartherapie ab?

Eine Paartherapie verläuft schrittweise. Man begibt sich gemeinsam auf einen Weg und versucht einen anderen Umgang mit dem, was einen belastet zu erarbeiten. Personen, die zum ersten Mal einen Beziehungscoach aufsuchen, fühlen sich oft etwas unsicher. Um Ihnen bereits im Voraus etwas die Angst zu nehmen, stelle ich hier eine kurze Zusammenfassung des Ablaufs vor.

Der Erstkontakt

Sie melden sich bei mir – telefonisch oder per E-Mail – und wir machen direkt einen Termin für ein erstes Kennlerngespräch aus. In diesem Gespräch umreisen Sie ihr Thema grob und wir schauen, welche Art Sitzung für Ihr individuelle Anliegen am besten geeignet ist. Ich biete sowohl die klassische Paartherapiesitzung als auch Einzelsitzungen an. In Form eines Powertags biete ich Paaren in der Krise ein individuelles und intensives Ganztagestraining an. Bei sexuellen Funktionsstörungen und sexuellen Problemen hilft die Sexualtherapie weiter. Aber auch Beratung bei Trennung und Scheidung gehört zu meinem Repertoire.

Die erste Sitzung

In der ersten Sitzung erzählen Sie und Ihr Partner die Geschichte Ihrer Beziehung und worin die Herausforderung liegt. Wir analysieren gemeinsam Ihre Situation und schauen, welche Strategien Sie bisher angewandt haben. Wir überlegen, welche dieser Strategien sich ins Positive verwandeln lassen, um baldige Veränderungen zu erzielen. Sollte Ihr Partner noch nicht von einer Therapie überzeugt sein, kommen Sie ruhig erst einmal allein. Wir werden dann herausfinden, ob eine Paartherapie Sinn macht oder ob auch ohne Partner Erfolge erzielt werden können.

Die Folgesitzungen

Die Folgesitzungen finden in der Anfangszeit wöchentlich statt, später in etwas größeren Abständen. Letztendlich bestimmen aber immer Sie, wie oft Sie kommen möchten. Eine Einzelsitzung dauert in der Regel 90 Minuten, eine Paarsitzung 120 Minuten. Ein Powertag nimmt zwischen acht und zwölf Stunden in Anspruch.

Warum wir?

Auf Ihre Bedürfnisse angepasst, bieten wir folgende Formen der Beratung an.

Schnell & Zuverlässig

Bei akuten Problemen besteht auch die Möglichkeit einer kurzen Vorberatung via Skype oder Telefon.

Neueste Therapieformen

Neben bewährten Formen wenden wir auch Methoden aus aktuellen Erkenntnissen der Forschung an.

Professionelle Therapeuten

Wir bieten ausschließlich hoch professionelle und erfahrene Paarberater.

Zufriedenheitsgarantie

Sollten Sie nach 15 Minuten das Gefühl haben, dass Ihnen diese Art der Beratung niciht zusagt, bekommen Sie ihr Geld zurück.

Therapieformen

Auf Ihre Bedürfnisse angepasst, bieten wir folgende Formen der Beratung an.

Sexualtherapie

In der Sexualtherapie widmen wir uns haupsächlich Ihrem Sexualleben. Das Ziel ist es dabei ihre Bedürfnisse klar...

Einzeltherapie

In der Einzeltherapie reden Sie mit einem Paartherapeuten über Ihre Beziehung. Oftmals ist dies ein guter Start, um...

Familientherapie

Kinder verändern eine Beziehung grundlegend. Gemeinsam erarbeiten wir Lösungen, um diese neue...

Paartherapie

Die klassische Paartherapie besteht aus dem Paar und einem Therapeuten. Gemeinsam arbeiten wir Ihre...

Intensiv Workshop

In einem Intensiv-Workshop widmen wir uns einen ganzen Tag intensiv Ihrer Beziehung.
Christburger Straße 9, 10405 Berlin
praxis@paartherapie-berlin.com

Termin vereinbaren







Unsere Praxis ist jeden Wochentag für Sie geöffnet. Bitte machen Sie einen Termin aus, da wir keine Akutsprechstunden anbieten.
Montag: 8:00 – 20:00
Dienstag : 8:00 – 20:00
Mittwoch : 8:00 – 20:00
Donnerstag : 8:00 – 20:00
Freitag : 8:00 – 20:00
Samstag: geschlossen
Sonntag : geschlossen

Blogartikel

Post not found!